Ein ganz besonderes Laufsport-Familienfest

Mit über 120 Kinder und 31 Mannschaften war die Sportveranstaltung ein voller Erfolg.

Gestartet wurde mit einer Premiere, dem 1. Funtasia Kids-Run über 650 Meter. Dieses Format wurde sehr gut angenommen und versprach schon vor dem Start ein voller Erfolg zu werden. Die vielen Zuschauer erlebten am Start, auf der Strecke und vor allem im Ziel strahlende Kinderaugen und glückliche Eltern. Mit dabei waren Kids vom Bambini-Alter bis hin zur U12. Gestartet wurde hier in 4 Etappen, sodass jede Altersgruppe ihr eigenes Rennen hatte und alle ihr altersgerechtes Potenzial zeigen konnten. Tagesschnellster aller Läufe war der 11-jährige Benedikt Merk. Er benötigte für die Strecke an der „Alten Promenade“ 2:49 Minuten. Dicht gefolgt war ihm die erst 10 jährige Helena Maier vom TSV Dinkelsbühl mit 2:53 Minuten. Alle Kinder waren Sieger und erhielten im Ziel tolle Überraschungen.

Direkt im Anschluss fiel der Startschuss zum 30. Dinkelsbühler Staffellauf. Das Ziel der Veranstaltung ist, nicht nur die aktiven Läuferinnen und Läufer anzusprechen, sondern allen sportbegeisterten die Möglichkeit zu bieten, gemeinsam im Team ganz besondere Sportmomente zu erleben. Mit dabei waren neben aktiven Laufgruppen vor allem Firmen-, Familien-, Vereins- und Freundeteams, die sich speziell für dieses Event gebildet haben. Teilweise waren bei den Firmenteams sogar die Geschäftsführer mit dabei, die mit gutem Vorbild vorangingen. Die schnelle 3 Kilometer Strecke rund um die Dinkelsbühler Altstadt und das ganze Ambiente der Veranstaltung war für viele Läufer ein echtes Highlight.

Unter den 31 Staffeln konnte sich das 4er Team von der TuS Feuchtwangen direkt vom Start weg in der Spitze platzieren. Auch wenn der Vorsprung zum zweitplatzierten Team der Aquathleten aus Herrieden zwischenzeitlich stark geschmolzen war und beide Teams in Sichtkontakt liefen gelang es der TuS Feuchtwangen mit der Besetzung Moritz Meyer, Thomas Czernicky, Till Weißmann und Tristan Weißbeck den Dinkelsbühler Staffellauf nach 45:45 Minuten zu gewinnen. Platz 2 ging dann mit 46:04 Minuten an die Herrieder Aquathleten, dicht gefolgt von dem stark auflaufenden Team der „Trainingsbande“ aus Crailsheim mit 46:55 Minuten. Diese gewannen gleichzeitig die „Gemischte“ Teamwertung. Bei den Frauen ging der Sieg nach 55:37 Minuten ebenfalls an die TuS Feuchtwangen und in der Wertung Ü200 an den TSV Dinkelsbühl (weitere Ergebnisse hier).

Mit dem neuen Format aus Kids-Run und Staffellauf gelang es dem Veranstalter, der Leichtathletik Abteilung des TSV Dinkelsbühl rund um Thomas Dahmen, Florian Zech, Michael Lutz und Michael Kuhbach, gemeinsam mit den zahlreichen Sponsoren vom Start weg einer großen sportbegeisterten Gruppe ein tolles Lauferlebnis zu ermöglichen. Dies bestätigten nicht nur die Teilnehmer und Zuschauer, sondern auch der Schirmherr der Veranstaltung, Oberbürgermeister Dr. Christoph Hammer: „Dieses Event war einfach nur beeindruckend. Körperliche Bewegung wurde heute in Perfektion erlebbar gemacht. Durch das Engagement des Orga-Teams sind insbesondere die Kleineren wirklich glücklich gemacht worden. Wir freuen uns schon auf das nächste Jahr“, so Dr. Hammer nach der Veranstaltung.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .